PWC Italy – Gemona

Aller guten Dinge sind 4!

Der vierte Wettbewerb in Folge: Heute Paragliding World Cup in Gemona, Italien

ANREISE

Gestern mit Anreise über Werfenweng (Laptop bei der Siegerehrung letztes WE liegen gelassen) fand noch abends das erste Pflichtbriefing mit Geländeeinweisung und Wettbewerbsdetails statt.

ANKOMMEN

Heute morgen hängen die Wolken noch tief und die Stimmung ist entspannt.
Draußen am Meer zog bereits das erste Gewitter vorbei. Trotzdem sind alle gespannt ob uns die Veranstalter hoch schicken werden.
Eine sicher spannende Woche mit den besten Gleitschirmpiloten der Welt erwartet uns.

Nice sound is in the air

Tag 2 - fällt auch ins Wasser und elektrisiert den Himmel über Gemona

STARTPLATZBESICHTIGUNG

Auch der zweite Task des PWC Italy 2016 fällt ins Wasser. Immerhin haben wir den Startplatz besucht und die Region von dort aus erkunden können. Schaut schon richtig schön hier aus!
Wir warteten sogar noch zwei Gewitterzellen ab bevor es wieder mit den Bussen hinunter ging.
Morgen soll's was geben..

Das Wetter und der Wettbewerb

Nach dem es gestern ganztägig regnete musste ein alternativ Plan her. Eine 8h Wanderung zum höchsten Gipfel im Umkreis.

 
 

VORLETZTER TAG

Heute (Freitag) die wohl letzte Chance für einen 2ten Task beim PWC in Italy/Gemona. Um 8.00 ist bereits Briefing mit Abfahrt nach oben. Nachmittags solls wieder ab gehen.

Drückt uns die Daumen.

ENDE GUT - NIX GUT

Tcha und wieder Wetterpech. Die Bewölkung nahm die überhand und so stellte es sehr viele draußen im Flachland ab.

Gewonnen hat Pepe Malecki 🙂

 

Kommentare