XC-Track für Android

Die Navigations App für Gleitschirmflieger: XC- Track

Eine Android App zum Navigieren bei Wettbewerben und auf Streckenflügen. Diese App macht viele teurere Fluginstrumente überflüssig. Ein Smartphone mit hellerem Display (Samsung S4 reicht bereits) und ein Zusatzakku (z.B ein Lithium Ionen Akku von Anker) für rund 30 € und fertig ist das Fluginstrument mit Livetracking Funktion zur Sicherheits Steigerung. Als Vario taugen die Handys nicht, selbst wenn sie einen barometrischen Sensor verbaut haben. Dafür lieber auf herkömmliche Varios mit GPS und Trackaufzeichnung zurück greifen. So hat man gleich ein Backup, falls am Handy doch mal etwas schief geht. Kann allerdings ein gutes Vario via Bluetooth mit XC-Track gekoppelt werden, so werden Endanflugrechner und Steigraten deutlich präziser angezeigt.

Ich habe diese Anleitung erstellt um die Basics zu vereinfachen. Bitte setze Dich mit XC-Track am Boden zunächst ausreichend auseinander. Beim Spazieren, Radfahren (oder im Auto?) lassen sich viele Dinge ausprobieren.

 

INSTALLATION:
XC Track lässt sich über den App Store herunterladen oder von der Website als APK Datei.

UPDATEN: (seit 2017 automatisch!)
Öffnet man die Einstellungen findet sich unten unter Test & Debug die Möglichkeit XC Track auf den aktuellen Stand zu bringen. Seit Mitte 2016 wird XC Track wieder weiter entwickelt und gelegentliches nach sehen ob ein Update da ist lohnt sich. Von selbst hatte sich XC Track nicht aktuallisiert. Inzwischen geschieht dies wie bei vielen Apps auch über den App Store.

LAYOUT:
Zu Beginn empfehle ich meine Aufteilung der zahlreichen Widgets zu verwenden und Stück für Stück auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Hierzu müsst ihr wieder unter Test & Debug in den Einstellungen zunächst auf Exportiere Konfiguration klicken. Dadurch legt sich die benötigte Ordner Struktur an und ihr habt die Standard Einstellungen ebenfalls abgespeichert. Nun könnt ihr meine Datei in den Ordner XCTrack/Config legen.
Einige Smartphones haben keinen vorinstallierten Explorer mehr. Ich Empfehle FX- Explorer um Dateien zu verschieben.

Meine Konfiguration:

DOWNLOAD Stand 12.07.2018 Version 0.7.1.2 (auch für neuere Versionen nutzbar)

 

EINSTELLUNGEN:
Um XC Track sauber benutzen zu können stehen noch ein paar Dinge in den Einstellungen an:
Lufträume: Aktiviert die entsprechenden Länder unter Lufträume/NETZ.
Karten Topo: ladet Euch die benötigten Gebiete unter Karten/Gelände herunter.
Karten Straßen: Ladet Euch von OpenAndroMaps die entsprechende Region herunter. Coverage zeigt den Bereich der Karte an. Für die Alpen reicht Alps. Die Dateien am besten in einen Ordner auf die SD Karte entpacken (oder wer Platz hat und schnellere Karten möchte in XCTrack/Map auf dem Gerät selbst).
Zum Entpacken der ZIP Datei auf dem Smartphone selbst ist eine weitere App von Nöten: RAR
Wie die herunter geladene Karte dargestellt werden soll kann über Themes eingestellt werden, welche nicht extra installiert werden müssen. Ich nutze Hyperpilot.

 

Ich empfehle noch eine der Zahlreichen Apps fürs Livetracking. Innerhalb der EU kosten Roaming Gebühren fast nichts mehr und der Sicherheitszugewinn durch Livetracking ist ein zu großes Plus. Selbst wenn an der Unfallstelle kein Netz vorhanden ist kann eure Position recht gut auf einen kleineren Bereich eingeschränkt werden. Übrigens kosten weitere Apps im Hintergrund zeitgleich zu XC-Track kaum zusätzlichen Akku!

Ich nutze u.a.:
SeeYou Recorder dient zu gleich als direkt uploader zum DHV-XC
LiveTrack24+ bei österreichischen Wettbewerben pflicht

Kommentare