Streckenflugseminare

Streckenflugseminare mit Ferdinand Vogel werden in Kooperationen von Gleitschirmflugschulen angeboten.
Die Angebote sind vielfältig in ihrer Art und unterscheiden sich teils grundlegend. Informationen und Anmeldungen zu den einzelnen Streckenflugseminaren bietet die jeweilige Flugschule.

Die Ausschreibung der Flugschule ist maßgeblich über das Angebot.

TERMINE

Die Termine für 2021 sind fixiert! Ich freue mich, wenn das Richtige für Dich dabei ist.

Flugschule Grenzenlos
- Venetien: Bassano, Feltre und co.
24.03.2021 bis 28.03.2021
Für Einsteiger mit guter Thermikerfahrung.
790€ - 5 Trainingstage - max. 10 Teilnehmer
Mit Ernesto Hinestroza als zweitem Trainer.
Flugschule Hirondelle
- Bassano | AUSGEBUCHT
04.04.2021 bis 09.04.2021
Für Einsteiger mit guter Thermikerfahrung.
790€ - 5 Trainingstage
Mit Alex und Sarah inkl. Rückholung.
Flugschule Grenzenlos
- Bassano / flexibel
10.04.2021 bis 14.04.2021
Für Fortgeschrittene (Flüge >3h).
819€ - 5 Trainingstage - max. 8 Teilnehmer
Mit Armin Harich als zweitem Trainer.
Flugschule Grenzenlos
- Schweiz / flexibel
29.06.2021 bis 03.07.2021
Für Fortgeschrittene (Flüge >3h).)
819€ - 5 Trainingstage - max. 8 Teilnehmer
Mit Michael Sigel als zweitem Trainer.
Flugschule Grenzenlos
- Greifenburg
18.08.2021 bis 22.08.2021
Für Fortgeschrittene mit viel Thermikerfahrung.
819€ - 5 Trainingstage - max. 8 Teilnehmer
Mit Toni Bender als zweitem Trainer.
Flugschule Grenzenlos
- Dolomiten | in Planung
15.09.2021 bis 19.09.2021
Für Fortgeschrittene mit viel Thermikerfahrung.
790€ - 5 Trainingstage - max. 5 Teilnehmer
Kleinste Gruppe mit Ferdinand Vogel.

Trainer 2021

arminharich

ARMIN HARICH
"Ich liebe Flachlandfliegen!"

Als erster erreichte Armin Harich die 300 km Marke auf deutschem Boden. Bis heute schaffte keiner in der Standard-Klasse seinen fast 303 km langen Flachland-Streckenflug zu überbieten. Die Freude am Fliegen zeigt Armin regelmäßig in beeindruckenden Low-Safe Videos und bei spannenden Vorträgen. Gerne gibt er sein Wissen über das Gleitschirmfliegen im Flachland an alle Piloten weiter und macht dabei kein Geheimnis aus seinen Erkenntnissen. Auf der Homepage von Skywalk (er ist Gründungsmitglied von Skywalk) hat Armin bereits zahlreiche Tipps zum Streckenfliegen im Flachland zusammengestellt. Freue Dich auf ein unvergessliches Streckenflugseminar mit Flachland-Charakter!

ernestohinestroza

ERNESTRO HINESTROZA
"In der Luft fühle ich mich lebendig!"

Der lebensfrohe Venezolaner fliegt seit Jahren für die Deutsche Gleitschirm Nationalmannschaft des DHV. Als Tandempilot in Garmisch und freier Mitarbeiter bei UP hat er seine Passion gefunden. Diese Leidenschaft am Fliegen färbt immer auf alle Piloten um ihn herum ab; egal ob am Boden oder in der Luft, ein Lächeln ist mit dabei! Auf Streckenflugseminaren über fast alle Kontinente verteilt, zeigt er interessierten Gleitschirmpiloten seine über 22 Jahre gesammelten Flugtaktiken und gibt individuelle Tipps für jeden.

michaelsigel

MICHAEL SIGEL
"Gleitschirmfliegen ist für mich Freiheit!"

Spaß muss das Streckenfliegen machen! Dann kommen die Erfolge von selbst. Als zweimaliger XContest Gewinner und zahlreichen Siegen beim Paragliding World Cup ist Michi Sigel sicher einer der besten Piloten weltweit. Seine Freude am Leben und sein Wissen rund ums Gleitschirmfliegen gibt Michael regelmäßig bei Flugreisen und Streckenflugseminaren rund um den Globus zu seinem Besten. Uns zeigt er seine atemberaubende Heimat, die Schweiz von oben. Streckenfliegen in den schönsten Bergen Europas.

tonibender

TONI BENDER
"Beim Gleitschirmfliegen empfinde ich pures Glück!"

Spricht man von fliegenden Legenden der Gleitschirmszene, so fällt ein Name gewiss: Toni Bender, auch bekannt durch seine verfilmte abenteuerliche Alpenüberquerung „Der Glückliche Ikarus“. Jahrzehnte war er bei Gleitschirm-Wettbewerben zu Hause und stellte sein fliegerisches Fingerspitzengefühl unter Beweis. Auch als Testpilot bei NOVA verhalf er zahlreichen erfolgreichen Gleitschirmen zu ihren einzigartigen Flugeigenschaften. Seine Erfahrungen und Geschichten erzählt Toni gerne und verrät auch in der Luft wie Fliegen richtig geht.

FAQ

Was ist ein Streckenflugseminar?
Mit dem Gleitschirm weite Strecken zurück zu legen ist immer ein Abenteuer. Besonders in den Alpen können die guten Aufwinde große Streckenflüge ermöglichen. Streckenflugseminare sind theoretische, als auch praktische Seminare, um Gelände besser lesen zu lernen und das Wetter richtig einschätzen zu können.

Werde ich auf die Flüge während dem Seminar vorbereitet?
Streckenfliegen fängt bei der Vorbereitung an. Das Equipment muss passen, die Flugroute geplant sein und die Wettervorhersage gelesen werden. Dabei werden Hilfestellungen gegeben und unklare Punkte eliminiert bis zukünftig selbständig die Planung durchgeführt werden kann.

Wie bekomme ich Unterstützung beim Fliegen?
Im Praxisteil wird der sinnvolle Startzeitpunkt gemeinsam am Berg erarbeitet. In der Luft gibt es zwei Formen der Unterstützung. Zum einen wird knapp voraus geflogen. Dabei per Funk alle relevanten Eindrücke genannt und interpretiert. An Bastelstellen der Teilnehmer helfen individuelle Funksprüche und zurück kehren des Trainers enorm, damit sich keiner alleingelassen fühlt.

Was ist, wenn keine sehr gute Thermik vorhergesagt wird?
Ein Streckenflugseminar dient nicht zum Erreichen der eigenen Wunschziele. An jedem Seminartag wird wetterspezifisch eine realistische Aufgabe gesetzt. Dabei steht das Lernen, nicht ausschließlich die XC-Kilometer im Vordergrund. Gerade an Nicht-Hammertagen findet man sich vor so mancher Entscheidung im Flug, aus der viel mehr gelernt werden kann. Ist das Wetter mal einen Tag zu schlecht zum Fliegen, gibt es viele Themen die theoretisch bearbeitet werden können und wenn zumindest Gleitschirmflüge möglich sind, gibt es ebenfalls Flugübungen, welche trainiert werden können. Ist das Wetter über den Großteil des Seminars zu schlecht vorhergesagt, wird das Seminar abgesagt. Details sind dem jeweiligen Angebot zu entnehmen.

Wird nach dem Streckenflug darüber gesprochen?
Letztlich wird am meisten beim ausführlichen Debriefing an Wissen mit nach Hause genommen. Dabei werden verschiedene Computerprogramme zur Visualisierung der Flüge eingesetzt und zusätzliche Streckenflugtipps vermittelt.

Ist ein Streckenflugseminar für jeden Gleitschirmpiloten etwas?
Vor den ersten Streckenflügen, hilft es Thermiken bereits gut nutzen zu können. Wer dies erst lernen will, der sollte ein Thermikseminar oder Streckenseminar für Anfänger wählen.
Bei einem Streckenflugseminar wird zwischen Einsteigern und verschiedenen Stufen von Fortgeschrittenen unterschieden - Vom B-Schein Aspiranten bis hin zum Seminar für Streckenjäger nach dem ersten 200 km Flug. Die Flugschulen achten dabei darauf, dass die Gruppen nicht zu inhomogen sind.

Kann ich auch zu einem anderen Termin ein Seminar anfragen?
Grundsätzlich ja, allerdings ist mein Terminkalender oft schon im September des Vorjahres voll. Für Anfragen dieser Art steht das Personal Coaching zur Verfügung.

neu: NEWSLETTER abonnieren
Neue Termine und Tipps per Mail erhalten.